© 2015 - 2019 Antje und Branko Caic, Lüneburg, Deutschland  

Suche | Impressum | Disclaimer | Datenschutz

Aktiv die Umgebung erkunden

per Rad, Auto, Boot, Fähre ...

Nicht Strand oder Berge - hier
kriegen Sie beides und einen See dazu.

Biograd ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Erkundungen in die Umgebung - Wasser, Berge, weite Ausblicke, reine Luft. Die Straßen sind meist gut ausgebaut, und mit dem Mietauto sind Sie bald am Ziel.


Ob Baden im Meer - Kroatien hat eine rund 600 Kilometer lange Küste und in der Adria 1.244 Inseln -, Boot fahren, Angeln, Wandern in den Bergen, Fahrrad fahren oder einfach im Café verweilen, es fehlt an nichts.

Reiten Radeln Inseln

Worauf?

Wohin?

Welche denn?

Unsere Tochter hat gute Erfahrungen mit dem Reiterhof „Vencel“ gemacht. Er liegt wenige Kilometer von unserer Wohnung entfernt.

Nur 5,5 Kilometer entfernt findet man den größten See Kroatiens, 14 km lang und etwa 2 km breit, den Vraner See. Hier im Naturschutzgebiet kann man gut mit dem Fahrrad um den See radeln. Achtung Vogelfreunde, das ist eine wahre Fundgrube!

Eine Tagestour können Sie zu den Kornati-Inseln mit dem Salzsee machen, in dem Kinder baden können. Das Panorama ist atemberaubend schön. Sehr empfehlenswert! - Mit der Fähre kommt man günstig nach Tkon auf der Insel Pasman. Die Überfahrt dauert ungefähr 20 Minuten.

Lageplan Angeln Wandern Städte

Wo denn?

Wie hoch?

Was lockt?

Der Vraner See ist ein Süßwassersee, der parallel zur Küste liegt. Er gilt als der fischreichste See Europas und ist bei Sportanglern sehr beliebt.


In der Nähe des Vraner Sees befindet sich der Kamenjak, ein Berg mit atemberaubender

Aussicht. Anfahrt über das Dorf Vrana. Liebe Bergfreunde, wie wäre es mit einer Wander- oder Klettertour in Paklenica?

Auf guten Straßen fährt man rasch nach Zadar (29 km), Šibenik (47 km) oder Split (135 km), die Sie sicher vom Namen her als reichhaltige Kulturstätten kennen und wo Sie viel Neues zu entdecken finden.

Fotos: Branko Caic und Lieky van der Velden, 2014/2015

Die weißen Kalksteinberge wollen bestiegen werden -

sie belohnen mit herrlichen Ausblicken auf das Meer.

Altstadt-Gasse in Trogir

Touren Krka

Die Krka-Wasserfälle bieten eines der schönsten Erlebnisse. Kommen Sie über die Autobahn bis zur Abfahrt und den Ort Skradin (54 km, ca. 50

Autominuten). Man kann gut am Ortseingang parken und zu Fuß die Stadt „durchqueren“ zum malerischen kleinen Fischerdorf mit Bootsanleger zu den Krker Wasserfällen. Per Schiff geht es dann über die Krka zum Nationalpark. Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten. Hier kann man

zu den Wasserfällen wandern, einer schöner als der andere. Die Wege sind wunderbar ausgebaut und mit viel Liebe angelegt. Man fühlt sich ein wenig wie im Urwald, überall gluckert und plätschert es. Nutzen Sie die Gelegenheit, ein erfrischendes Bad unter einem Wasserfall zu nehmen und dabei das glasklare Wasser zu trinken.

Plitvice

Die Plitvicer Seen (bekannt auch vom Film „Der Schatz im Silbersee“) sind eine Tagesreise wert. Sie liegen ca. 162 km oder 2 1/4 Autostunden entfernt Alles ist nicht mit einem Besuch zu schaffen. Beim ersten Mal haben wir uns die kleineren Wasserfälle angesehen, beim zweiten die

Höhlen und den Haupt-Wasserfall, zu dem man mit Elektroschiffen fährt. Gerade für Kinder ist das ein sehr aufregendes Abenteuer.